Unsere Gäste

Desi – Inochi 2018

Anime-Musical

Desi ist seit über 12 Jahren als Sängerin mit verschiedenen Show-Formaten auf Events in ganz Deutschland unterwegs. Ihren ersten Plattenvertrag bekam sie 2005 bei Anime Records und wirkte an der CD „Anime No Magic“ mit.  2015 erschien im Rahmen des Jubiläums, 20 Jahre Sailor Moon in Deutschland, die Tribute-CD „Sailor Pride“ mit Desi als Sängerin. Ihre neue Version des Sailor Moon-Titelsongs „Sag das Zauberwort“ war in verschiedenen Formaten des deutschen Privatfernsehens zu hören. Nachdem sie Deutschland beim „Haneda International Anime Music Festival“ vertrat, wurde sie von HAF Records in Japan unter Vertrag genommen und veröffentliche seitdem mehrere CDs und Online-Alben in japanischer Sprache. Außerdem wurde sie die offizielle Stimme für insgesamt 5 Songs für die PS Vita, die exklusiv in Japan erhältlich sind. Ihr erstes Solo-Programm „Inochi" – eine fantasievolle Hommage an die Anime- und Manga-Szene – feierte 2017 seine Premiere und wurde auf Veranstaltungen in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz aufgeführt. 2018 geht die Konzert-Tour, in der Desi die japanischen Songs gekonnt mit einer eigenen, packenden Story verknüpft, in die nächste Runde.

Shinji Schneider

Shinji wurde 1982 geboren und ist daher mit Anime und Manga, allerdings auch mit der Erfindung der Spielekonsolen, aufgewachsen ohne es wirklich zu realisieren. Diese Erfahrung prägt auch seine Comedy, welche sich am ehesten als "Nerdcomedy" bezeichnen lassen dürfte. Seien es Anime, Manga, Cosplay oder Videospiele. Nichts ist davor sicher durch den Kakao gezogen zu werden. Am wenigsten er selbst.

Homepage: http://www.shinjischneider.de/ 

Facebook: https://www.facebook.com/Shinjischneider/ 

Ocean World Aquors

Neun Mädchen eifern einem gemeinsamen Traum nach: Einmal wie ihre Idole auf der Bühne stehen, zu tanzen und das Publikum zu unterhalten. Das ist nicht nur der Wunsch der Gruppe Aquors aus Love Live Sunhine! sondern auch von Ocean World Aquors.

Deutscher Go-Bund e. V.

Go hat – unter dem Namen 'Wei-qi' – seinen Ursprung im alten China des zweiten vorchristlichen Jahrtausends und ist damit mehr als 4000 Jahre alt. Über Japan hat Go seinen Weg nach Europa gefunden. Go fasziniert durch Einfachheit und Komplexität gleichermaßen. Es verfügt nur über wenige, leicht zu erlernende Regeln, bietet aber auf dieser Basis eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Spiel-Möglichkeiten. Während die Regeln jedem Interessierten in fünf Minuten erklärt werden können, reicht ein ganzes Menschenleben nicht aus, um die Tiefen des Spiels vollends zu ergründen. Go hat seinen Platz in Anime und Manga (zum Beispiel Hikaru no Go) und somit auf Conventions rund um die japanische Kultur gefunden. Das ganze Wochenende auf der J-Con habt ihr die Möglichkeit, am Go-Stand des Deutschen Go-Bunds das Spiel kennenzulernen oder einfach nur eine Runde Go zu spielen. Hier ist jeder willkommen!

Homepage:  www.dgob.de

Facebook: https://www.facebook.com/DeutscherGoBund/ 

Gruppe Wagonishikawa

Der Ferne Osten ist gar nicht so fern!

Einmal mit Samurai die Schwertkunst trainieren? Einer Miko beim Kochen über die Schulter schauen? Den Flair eines kleinen, japanischen Lagers im Mittelalter erleben?

Das alles und noch vieles mehr könnt ihr hier!

Mit authentischer Kleidung und Darstellung zeigen sie euch das Leben in Japan vor über 400 Jahren. In kleinen Workshops könnt ihr die verschiedenen Waffen der Samurai und Bauern kennen lernen, in einen Kimono schlüpfen und die faszinierende Welt des japanischen Mittelalters erleben!

Gruppe Wagonishikawa Saarland

Die sind cool... alles andere ist Ente-süß-sauer...

Schaut doch mal vorbei - ganztägig im kleinen Saal!

Homepage: http://samurai-saarland.jimdo.com/

Facebook: https://www.facebook.com/gruppe.wagonishikawa/

ConHoners-X

Die Tradition des ConHon-Zeichnens soll wieder aufleben!

Was sind ConHons? Leere Bücher, die man auf Cons herumreichen kann, um Einträge von anderen Besuchern und somit einzigartige Erinnerungen an eine tolle Zeit zu sammeln. Leider ist die Tradition in dieser Form fast ausgestorben. Viele Zeichner verlangen Geld für ihre Einträge. Wir nicht! Statt mit Geld bezahlt ihr, wie es sich gehört, mit einem Gegeneintrag. Wir freuen uns über jeden, der vorbeischaut. Es geht dabei nicht darum, wer am besten zeichnen kann, sondern um das Beisammensein und eine tolle Zeit!

Schaut doch vorbei – ganztägig im kleinen Saal!

Weitere Gäste folgen ...